Meinereiner-Blog

Die Welt, das Leben und ich…

Windows 8, Teil 3: Her mit dem Startbutton!

| 3 Kommentare

Nach dem erfolgreichen Update und dem ersten Vergnügen, mit Windows 8 zu arbeiten, kam dann doch irgendwann der Punkt: Wie komme ich vom klassischen Desktop “mal schnell” an das jeweilige Programm? Der Umweg über die Metro-Oberfläche war irgendwie nicht “so das gelbe vom Ei”.

Apps in der Übersicht

In der linken unteren Bildschirmecke befinden sich ja die gängigsten Einstellungen, wie Systemsteuerung, Geräte-Manager und Co. Aber die Programme sind leider nicht dabei, außer man nutzt den Explorer.

ScreenHunter 006 02-Dec-12

Also muss eine Alternative her. Schade, dass Microsoft diese nicht in den eigenen Einstellungen zulässt, die Infos scheinen ja alle noch im System zu liegen. So wurde eine Runde “gegoogelt”. Die c’t zur Rate gezogen, die mir ja schon beim Update geholfen hatte. Meine Wahl fiel dann auf “Classic Shell”, was auch die Empfehlung der c’t war. Diverse andere Blogs und Foren im Netz untermauern die Auswahl ebenfalls. Download gibt es unter classicshell.sourceforge.net/ und ist als OpenSource auch kostenlos. Heruntergeladen, installiert und da war der neue “Start”-Button:

Der neue StartbuttonDas Startmenü ist wieder da

Rechte Maustaste auf den Button und Einstellungen auswählen:

Classic Shell Basic Settings
Classic Shell All Settings

Die Basic Settings enthalten die wichtigsten optischen Einstellungen, unter All Settings kann man dann noch viele weitere Einstellungen vornehmen. Das Startmenü kann klassisch sein, Windows XP oder Windows Vista/7 entsprechen. Der Skin hält dann sogar noch weitere Varianten bereit. Auch lässt sich die Metro-Oberfläche beim Starten überspringen (wird nur einmal kurz eingeblendet, was für Netbooks-Installationen interessant ist), die Funktionen in den Bildschrimecken abschalten, die Windows-Taste wieder mit dem Startmenü belegen und vieles mehr.

Ein Tipp noch: Es klickt und klingelt an allen Ecken und Kanten bei dem Tool. Einen Befehl zum Abschalten der Töne habe ich nicht gefunden. Der Umweg ist, im entsprechenden Menü die angezeigten Sound-Files einfach zu löschen. Danach gibt Classic Shell dann Ruhe:

Sound abschalten

…einen hab’ ich noch 😉
Mit entsprechenden Bitmaps lässt sich auch der normale “Windows”-Button wiederherstellen. Einfach nach solchen Grafiken googeln… 😉

Windows-Button statt Muschel

Autor: Olaf

Bielefelder in Bayern. Arminia Bielefeld Fan (Schmerz-Sucher). Football Fan. Technik-Freund. Kino- und Musical-Fan. Hauptberuflich Online-Marketing-Fuzzi. Berufspendler und DB-/MVG-Geschädigter.

3 Kommentare

  1. Pingback: Windows 8 – das Upgrade « meinereiner

  2. Pingback: Windows 8 – (m)ein erstes Fazit « meinereiner

  3. Pingback: Windows 8 - das Upgrade | Meinereiner-Blog

Kommentar verfassen